Young Professionals

Die FinanzfrageDas Leben ist (k)ein Wunschkonzert? Wo Young Professionals in Deutschland am liebsten arbeiten würden

In unsicheren Zeiten wird Jobsicherheit für junge Arbeitnehmer/innen immer wichtiger – zu diesen Ergebnissen kommt der „Young Professional Survey 2020“, eine Umfrage der Unternehmensberatung Universum unter 14.220 deutschen Berufstätigen unter 40 Jahren mit ein bis acht Jahren Berufserfahrung.

Automobilbranche verliert deutlich an Beliebtheit

Während in den letzten Jahren ein Berufseinstieg in der Automobilbranche der Traum vieler Hochschulabsolventinnen und –absolventen war, sind es in diesem Jahr erstmals die großen IT-Unternehmen wie Google, die besonders attraktiv sind. Hier haben die Krisen der letzten Jahre – allen voran Abgas-Skandal und Corona – deutliche Spuren hinterlassen. Dies gilt insbesondere für Wirtschaftswissenschaftler/innen. Lange hielten diese BMW, Audi, Daimler-Benz und Co. die Treue, nun ist auch hier Google die Anlaufstelle Nummer eins. Nur bei den Ingenieur/innen bleiben die großen Autohersteller weiterhin Favoriten. Bei Naturwissenschaftler/innen ist die Fraunhofer-Gesellschaft besonders beliebt und konnte sich im Vergleich zum vergangenen Jahr um vier Plätze verbessern. Die Max-Planck-Gesellschaft dahinter verbesserte sich ebenfalls um drei Plätze.

Auf dem Wunschzettel: gutes Gehalt und positive Work-Life-Balance

Und was erwarten junge Berufstätige von ihren potenziellen Arbeitgebern? Am wichtigsten ist über alle Fachbereiche hinweg ein attraktives Grundgehalt, das gerade bei Ingenieur/innen, Wirtschaftswissenschaftler/innen und Informatiker/innen gerne etwas höher ausfallen darf. Allen gemein ist auch der Wunsch nach flexiblen Arbeitsbedingungen sowie nach einem gesunden Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben. Naturwissenschaftler/innen wünschen sich außerdem die Förderung zukünftiger Weiterbildungen. In der Umfrage konnte dieses Jahr auch beobachtet werden, dass die Befragten immer mehr Arbeitgeber angeben, bei denen sie sich vorstellen können, später zu arbeiten. Das legt nahe, dass in Zukunft der Konkurrenzkampf zwischen den Unternehmen um die besten Talente weiter steigen wird.

Du bist in der Endphase deines Studiums, willst dich mehr auf deinen Abschluss konzentrieren und weniger jobben? Finanziere dir jetzt dein Studium mit der Deutsche Bildung Studienfinanzierung und starte durch! Jetzt bewerben!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.