Voll im Lernstress und dann auch noch jobben?

Die Prüfungsphase kommt zuverlässig zwei Mal im Jahr, wenn sich die Vorlesungszeit dem Ende entgegen neigt. Spätestens nach dem ersten Semester weißt du darüber Bescheid. Und trotzdem bist du immer wieder überrascht, wie wenig Zeit dir dann noch zum Schlafen, Leben und Jobben bleibt? Das kennen wir selbst sehr gut. Geht den meisten Studenten so und ist trotzdem ätzend.

Deshalb haben wir unsere Studienfinanzierung auch flexibel angelegt und du kannst sie so beantragen, wie sie dir am besten passt. Beispielsweise mit halbjährlichen Auszahlungen. Pünktlich zur Lernphase, in der viel weniger Zeit für den Nebenjob bleibt als während des Semesters. 

Flexible Auszahlungen
Auch wenn du nur für die Abschlussphase deines Studiums Geld benötigst, ist das kein Problem: Für unsere Förderung gibt es keine Mindestlaufzeit. Besonders zum Ende des Studiums und während du an deiner Bachelor- oder Masterarbeit sitzt, bleibt meist nur Zeit für das Wesentliche und Arbeiten gehen ist zusätzlicher Stress, den wir dir gerne in dieser anstrengenden Phase abnehmen. 

Und auch eine Einmalzahlung ist möglich, wenn du zum Beispiel Möbel für deine eigene Wohnung benötigst, einen neuen Laptop oder ein Flugticket und Studiengebühren für dein Auslandssemester bezahlen musst. 

Eine Finanzierung so individuell wie dein Leben

Damit das auch so bleibt, zahlst du nach dem Berufseinstieg einen festen Prozentsatz deines Gehaltes zurück. So kannst du dir die Rückzahlung immer leisten und die neu gewonnene Freiheit und Unabhängigkeit auch voll genießen. 

Beantrage die Studienfinanzierung – natürlich kostenfrei und unverbindlich
. 

Kommentare

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

* Pflichtfeld! Bitte immer ausfüllen