Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

für den Fotowettbewerb #ChanceStudium 2018

 

Veranstalter/Betreiber

Veranstalter des Wettbewerbs ist die Deutsche Bildung AG, Weißfrauenstraße 12-16, 60311 Frankfurt am Main, nachfolgend Veranstalter oder Betreiber genannt.

Teilnahmebedingungen und Zeitraum

Die Dauer des Wettbewerbes erstreckt sich insgesamt vom 1. Oktober bis 9. November 2018, 13 Uhr. Der Zeitraum des Wettbewerbs wird in drei Phasen eingeteilt.

Erste Phase vom 1. Oktober bis zum 31. Oktober 2018:
Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt durch posten eines Fotos im o.g. Zeitraum der ersten Phase, zum Thema "#ChanceStudium - Was bedeutet Studieren für dich" im Instagram-, Facebook- und/oder Twitteraccount der Teilnehmer. Dabei muss der Hashtag #ChanceStudium im Beitrag gesetzt werden, um eine Teilnahme sicherzustellen. Darüber hinaus, müssen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Deutsche Bildung taggen und ihren Account für die Zeit des Wettbewerbs öffentlich stellen, damit der Beitrag auf der Aktionsseite der Deutschen Bildung (Social Wall) erscheinen kann. Bis zur Veröffentlichung des Beitrags auf unserer Social Wall kann es zu Verzögerungen kommen, da der Veranstalter Beiträge erst freischalten muss.

Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Maßgeblich für den Zeitpunkt der Teilnahme ist die protokollierte Uhrzeit. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden beim Wettbewerb nicht berücksichtigt. Für etwaige Verzögerungen bei der Abgabe bzw. Übermittlung der Angaben und Teilnehmerdaten ist der Veranstalter nicht verantwortlich.

Zweite Phase am 1. November und 2. November 2018:
Eine Jury bestehend aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Veranstalters wählt die besten zehn Beiträge aus. Die Entscheidung, welche zehn Bilder eine Runde weiterkommen, liegt dabei alleine beim Veranstalter.

Dritte Phase vom 3. November bis zum 9. November 2018, 13:00: 
Die Top-10 Beiträge werden in diesem Zeitraum über die sozialen Kanäle des jeweiligen Teilnehmers/der jeweiligen Teilnehmerin zur Abstimmung gestellt. Der Beitrag mit den meisten Likes gewinnt den Community-Preis von 3600€ (12 Mal 300€/Monat). Teilt der Teilnehmer oder die Teilnehmerin das Foto mit den o.g. Angaben auf allen drei Kanälen gleichzeitig, werden die Stimmen aller Kanäle addiert. Alle Beiträge, die im Voting nicht gewonnen haben, nehmen anschließend automatisch an der Verlosung für den Jurypreis teil.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind die folgenden Personengruppen:

  • Studenten (m / w), die das 16. Lebensjahr vollendet haben und zum Zeitpunkt der Teilnahme an einer Hochschule in Deutschland eingeschrieben sind.

  • Studenten (m / w), die das 16. Lebensjahr vollendet haben, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und zum Zeitpunkt der Teilnahme an einer Hochschule außerhalb Deutschlands eingeschrieben sind.

Die Teilnehmer können nur mit einem Beitrag (Foto) am Wettbewerb teilnehmen. Mehrfachteilnahmen sind ausgeschlossen. Sollte ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin mehrere Fotos posten, fließt der erste Beitrag in die Bewertung ein. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin in seiner oder ihrer Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Ausschluss vom Wettbewerb

Nicht teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Wettbewerbs beteiligten Personen und Mitarbeiter des Veranstalters.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Personen zu disqualifizieren und von der Teilnahme auszuschließen, die den Teilnahmeprozess oder den Ablauf des Wettbewerbs stören oder manipulieren, gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen oder deren Bilder sexuell anstößig, rassistisch, diskriminierend oder gewaltverherrlichend sind oder den Veranstalter und dessen Angebot negativ darstellen.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind auch diejenigen, die sich in irgendeiner Weise abfällig gegenüber einer dritten Person oder Mitgliedern einer bestimmten Bevölkerungsgruppe, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Religion verhalten oder gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen.

Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation oder unlautere Maßnahmen Vorteile verschaffen. In diesen Fällen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Gewinne nicht auszuschütten bzw. nachträglich abzuerkennen und zurückzufordern.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Der Gewinner oder die Gewinnerin des Community-Votings erhält ab Dezember 2018 ein Jahr lang monatlich eine Zahlung in Höhe von 300 €. Zudem darf der Gewinner oder die Gewinnerin in diesem Zeitraum (Dezember 2018 bis einschließlich November 2019) verschiedene Angebote im Rahmen des Trainingsprogramms WissenPlus der Deutschen Bildung nutzen. Es entstehen hierbei keine zusätzlichen Kosten.

Dazu zählen:

  • Teilnahme am Persönlichkeits- und Karrieretag der Deutschen Bildung am 17.11.2018, sowie am Vorabendprogramm am 16.11.2018 (Zuschuss zu anfallenden Reise- und Übernachtungskosten)

  • Teilnahme an allen Webinaren der Deutschen Bildung

  • Teilnahme an einem Präsenzworkshop (nach Verfügbarkeit; Zuschuss zu anfallenden Reise- und Übernachtungskosten)

  • Nutzung der eLearning-Angebote

  • Drei Bewerbungsberatungen (bspw. individuelles Feedback zu Lebenslauf und Anschreiben)

  • Ein dreistündiges Coaching (persönlich oder online)

Gewonnen hat das Bild mit den meisten Stimmen (Likes). Sollten die Teilnehmer das Bild bei Facebook, Instagram und Twitter gepostet haben, so wird die Anzahl alle Likes der verschiedenen Kanäle addiert.


Der Gewinner oder die Gewinnerin des Jurypreises erhält im Dezember 2018 eine Einmalzahlung von 1000€. Zudem  darf der Gewinner oder die Gewinnerin im Zeitraum von Dezember 2018 bis einschließlich November 2019 verschiedene Angebote im Rahmen des Trainingsprogramms WissenPlus der Deutschen Bildung nutzen. Es entstehen hierbei keine zusätzlichen Kosten.

Dazu zählen:

  • Teilnahme am Persönlichkeits- und Karrieretag der Deutschen Bildung am 17.11.2018, sowie am Vorabendprogramm am 16.11.2018 (Zuschuss zu anfallenden Reise- und Übernachtungskosten)

  • Teilnahme an allen Webinaren der Deutschen Bildung

  • Teilnahme an einem Präsenzworkshop (nach Verfügbarkeit; Zuschuss zu anfallenden Reise- und Übernachtungskosten)

  • Nutzung der eLearning-Angebote

  • Drei Bewerbungsberatungen (bspw. individuelles Feedback zu Lebenslauf und Anschreiben)

  • Ein dreistündiges Coaching (persönlich oder online)

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, von den Gewinnern der Verlosung einen Nachweis ihres Alters und ihres Status als eingeschriebener Student/eingeschriebene Studentin an einer Hochschule einzufordern, beispielsweise in Form eines Scans des Studienausweises bzw. der Immatrikulationsbescheinigung und des Personalausweises. Gewinnt ein Student oder eine Studentin, die an einer Hochschule außerhalb Deutschlands studiert, kann um den Nachweis der deutschen Staatsbürgerschaft gebeten werden. 

Der Geldpreis wird den Gewinnern per Überweisung zugestellt, dafür ist ein Bankkonto erforderlich. Die Gewinner sind aufgefordert, dem Betreiber seine oder ihre Bankdaten zur Überweisung des Gewinnes mitzuteilen. Sollte der erforderlichen Aufforderungen nicht nachgekommen werden, kann der Gewinn an den Nächstplatzierten/die Nächstplatzierte neu vergeben werden.

Die Gewinner werden nach Beendigung des Wettbewerbs per E-Mail informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an die Gewinner oder an die gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners/der Gewinnerin.

Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten der Gewinner. Mehrkosten für Überweisungskosten auf ausländische Bankkonten übernehmen die Gewinner. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns sind die Gewinner selbst verantwortlich.

Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt und ist vom Umtausch ausgeschlossen. Sollte ein Gewinn aufgrund von Umständen, die außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegen, nicht zur Verfügung gestellt werden können, wird sich der Veranstalter bemühen, einen geeigneten Ersatz von gleichem Wert zur Verfügung zu stellen.

Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht abgetreten werden.

Verfall des Gewinns

Die Gewinner sind verpflichtet, sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Absenden der Gewinnbenachrichtigung zu melden. Andernfalls verfällt der Anspruch auf den Gewinn und dieser kann auf einen anderen Teilnehmer oder eine andere Teilnehmerin übertragen werden.

Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von vier Wochen nach der ersten Gewinnbenachrichtigung erfolgen kann, insofern dies aus Gründen geschieht, die in der Person des Gewinners oder der Gewinnerin liegen. Für eine fehlerhafte Zustellungen der Gewinnbenachrichtigungs-E-Mail (insbesondere auch dann, wenn diese als "Spam" klassifiziert und nicht zugestellt wird), übernimmt der Betreiber keine Verantwortung.

Vorzeitige Beendigung und Modifizierung des Wettbewerbs

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen, rechtlichen oder organisatorischen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf stören oder verhindern (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- oder Software).

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Wettbewerb (oder Teile davon) nach eigenem Ermessen abzubrechen, auszusetzen oder zu modifizieren, einschließlich dieser Teilnahmebedingungen. Dies gilt insbesondere im Betrugsfall, bei technischem Versagen oder im Fall von anderen Faktoren, die außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegen und die Integrität oder das ordnungsgemäße Funktionieren des Wettbewerbs beeinträchtigen.

Wenn der Veranstalter aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, den Wettbewerb in vollem Umfang durchzuführen, wird er nach eigenem Ermessen per Zufallsprinzip aus allen berechtigten Teilnehmern, die sich bis zu diesem Zeitpunkt registriert haben, einen oder den hier ausgelobten Preis verlosen.

Datenschutz

Um am Wettbewerb teilzunehmen zu können, ist es in der ersten Phase nicht notwendig, persönliche Daten an die Deutsche Bildung zu übermitteln. Persönliche Daten wie Vor- und Nachname sowie die E-Mail-Adresse werden ausschließlich von den Top-10-Teilnehmern abgefragt, um u.a. die Gewinner über den Gewinn zu informieren und um die Zustellung des Gewinns zu gewährleisten.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Die Teilnehmer können jederzeit effektiv von ihrem Recht auf Zugang, Änderung und Löschung ihrer persönlichen Daten und Gebrauch machen, indem sie den Veranstalter darüber schriftlich informieren (Deutsche Bildung AG, Weißfrauenstraße 12-16, 60311 Frankfurt am Main) oder per E-Mail an info(at)deutsche-bildung.de.

Im Falle eines Gewinns, erklären sich die Gewinner mit der Veröffentlichung seines oder ihres Vornamens in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe der Gewinner auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer oder die Teilnehmerin kann seine oder ihre erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers oder der Teilnehmerin umgehend gelöscht.

Haftungsbeschränkungen

Der Veranstalter wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt. Für Sach- oder Rechtsmängel an den Gewinnen haftet der Veranstalter nicht.

Ferner ist der Veranstalter nicht verantwortlich, wenn Probleme bei der Teilnahme am Wettbewerb auftreten. Dies beinhaltet technische Probleme jeglicher Art, insbesondere im Zusammenhang mit eingeschränktem oder verlangsamten Zugriff auf die Webseite des Veranstalters, der gewählten Social Media Plattform(en) oder wenn Daten verloren gehen.

Der Veranstalter haftet nur für Schäden, welche vom Veranstalter oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die fahrlässige Verletzung von Pflichten, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung sind, verursacht wurden. Voranstehende Haftungsbeschränkungen gelten insbesondere auch für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, Störungen der technischen Anlagen und des Services, Viren und Verlust oder Löschung von Daten verursacht wurden.

Facebook, Instagram und Twitter Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Twitter und wird in keiner Weise von diesen Anbietern gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Wettbewerb sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressum des Veranstalters. Der Wettbewerb des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Glück und Erfolg wünscht das Team der Deutschen Bildung!

Nutze dein Potential!

Entdecke auch unseren Blog #ChanceStudium mit vielen Artikeln zu Studienwelt und Arbeitsleben.

Hier geht´s zum Blog