Coaching

Herausforderungen mit einem passenden Coaching begegnen.

Coaching – wann, warum und worüber?


Unter den Begriff Coaching fallen verschiedene Maßnahmen zur individuellen Weiterentwicklung mit Hilfe eines Beraters bzw. Coaches. Coaching gibt es für alle denkbaren Lebensbereiche, von der Persönlichkeitsentwicklung bis zum Karriere- oder Sport-Coaching. Die Frage, wann der richtige Zeitpunkt für ein Coaching ist und was der Inhalt sein soll, kann nur jeder für sich selbst beantworten.

Coaching eignet sich, um für sich selbst mehr Klarheit zu schaffen und die individuelle Weiterentwicklung in einem Bereich aktiv voranzutreiben. Bezüglich der Themenbereiche sind hier keine Grenzen gesetzt.

Häufig stehen jedoch das Studium, die Berufswahl oder der nächste Karriereschritt im Coaching-Fokus. Folgende Fragestellungen können Gegenstand eines Coachings sein:

  • Passt mein Studiengang wirklich zu mir? Welcher Master passt zu mir?

  • Wie gehe ich ohne Angst und gut vorbereitet in die nächste Prüfung?

  • Den Bachelor in der Tasche und was jetzt? Möchte ich den Master machen oder direkt in den Beruf einsteigen? Oder vielleicht sogar promovieren?

  • Welcher Arbeitgeber passt zu mir? Ein Start-Up mit viel Eigenverantwortung? Oder doch lieber ein mittelständisches Unternehmen oder Großkonzern?

  • Möchte ich den nächsten Karriere-Schritt wagen und Führungsverantwortung übernehmen? Oder passt das nicht zu mir?

  • Was sind meine individuellen Stärken und wie kann ich sie für meine Ziele einsetzen?

Egal, ob im Studium, während der Jobsuche oder in den ersten Jahren Ihrer Karriere: Unsere geförderten Studenten unterstützen wir kostenlos mit einem individuellen Coaching.

Anmeldung: Bitte schreibe eine E-Mail an wissenplus(at)deutsche-bildung.de oder ruf uns unter 069 920 39 45 33 an. 

Unsere Coaches

Dr. Sabine Hahn, Coach

Dr. Sabine Hahn bietet Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen Seminare, Trainings, Coachings sowie Beratungen im Kontext der Digitalisierung, insbesondere zu vielfältigen Aspekten des "Digital Leadership". Dazu zählen u.a. Themen wie: Agile Führung, Führungskräfte-Kompetenzen, digitale Medien, digitale Kommunikation sowie digitales Lernen (Blended Learning).

Sabine Hahn ist promovierte Medienwissenschaftlerin, zertifizierte Trainerin (IHK) und zertifizierter Business Coach (IHK). Außerdem ist sie Mitglied im BDVT und kann mehr als 400 Coaching Stunden auf ihrem Konto verbuchen.

Ihre Schwerpunkte sind folgende: Karriere-Coaching & -beratung, Existenzgründungs-Coaching, Team-Coaching, Business Coaching (allgemein) und Veränderungsprozesse.

Christine Schaack, Coach

Christine Schaack ist seit 2009 selbstständige Beraterin und Systemischer Business Coach. Sie bietet ressourcenorientierte Trainings und Coachings sowie individuelle Beratung u.a. mit Fokus berufliche Veränderungssituationen und Kompetenzentwicklung an. Zuvor war sie als Führungskraft und Projektleiterin tätig mit den Arbeitsschwerpunkten Personal, Organisation, Controlling und Finanzen. Mehr Informationen zu Christine Schaack finden Sie auf ihrer Website.

Isabelle Pfister, Coach

Isabelle Pfister ist Diplom-Psychologin und ausgebildeter Coach. Ihr Ziel ist es, Menschen dazu zu befähigen, ihr Leben so zu gestalten, dass sie sich damit wohlfühlen  beruflich und privat. Mögliche Themenschwerpunkte im Coaching sind: Rollenfindung im Job, persönliche Entwicklung, Selbstorganisation, Umgang mit Konflikten und anderen herausfordernden Situationen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dabei arbeitet Isabelle Pfister immer systematisch: Wertschätzend und lösungsorientiert eröffnet sie neue Perspektiven und unterstützt ihr Gegenüber dabei, Klarheit zu erlanden. In einem ersten unverbindlichen Kennenlernen (telefonisch oder vor Ort in Hamburg) wird das Anliegen geklärt und der weitere Weg festgelegt.

Gefördertenstimme, Martin S.:
"Zu Isabelle selbst kann ich sagen, dass ich sie in jedem Falle als Coach empfehlen möchte. Sie ist total sympathisch, professionell und wirkt sehr ausgeglichen, was das Gespräch mit ihr überaus angenehm gemacht hat. Sie war schon beim ersten Treffen total lösungsorientiert, was mir letztlich weitergeholfen hat."


Art4Reflection


Eine erste Möglichkeit mit Coaching in Kontakt zu kommen, bietet unser Partner CHANGE|AHEAD  Business & Executive Coaching. Hier erlebst du einen Museumsbesuch der ganz anderen Art. Art4Reflection verbindet Kunstwerke mit Coachings. Aus einem Museum wird ein Coachingraum, der Platz für deine Gedanken und Assoziationen bietet. Im Austausch mit anderen Teilnehmern lernst du mehr über deine Art zu denken und zu handeln, sowie davon losgelöst, neues zu erfahren.

Für Geförderte ist die Teilnahme an diesem Coaching selbstverständlich kostenlos, lediglich die Kosten für den Museumsbesuch müssen von den Teilnehmern getragen werden. 

Anmeldung: Bitte schreibe eine kurze E-Mail an wissenplus(at)deutsche-bildung.de mit dem Betreff Art4Reflection. 

Berlin

Sonntag, 4. März, 11 Uhr, Alte Nationalgalerie, Gabriela Lademacher

Samstag, 14. April, 14 Uhr, Alte Nationalgalerie, Gabriela Lademacher

Frankfurt am Main

Donnerstag, 1. März, 18.30 Uhr, Städel Museum mit Bettina Clark

Donnerstag, 5. April, 18.30 Uhr, Städel Museum mit Bettina Clark

Samstag, 14. April, 14 Uhr, Städel Museum mit Tanja Esmyol

Hamburg

Donnerstag, 22. Februar, 18 Uhr, Kunsthalle Hamburg mit Friederike Redlbacher

Samstag, 14. April, 15 Uhr, Kunsthalle Hamburg mit Friederike Redlbacher

Hannover

Dienstag, 13. Februar, 17.30 Uhr, Sprengel Museum mit Sabine Steege

Mittwoch, 14. März, 18 Uhr, Sprengel Museum mit Sabine Steege

Köln

Sonntag, 28. Januar, 13 Uhr, Wallraf Museum mit Peter Tschötschel

Leipzig

Mittwoch, 28. Februar, 18 Uhr, Museum der Bildenden Künste mit Michaela Jaritz

Mittwoch, 14. März, 18 Uhr, Museum der Bildenden Künste mit Michaela Jaritz

Samstag, 17. März, 14 Uhr, Museum der Bildenden Künste mit Michaela Jaritz

Samstag, 14. April, 14 Uhr, Museum der Bildenden Künste mit Michaela Jaritz

München

Donnerstag, 12. April, 18 Uhr, Pinakothek der Moderne mit Christine Kranz

Frankreich

Samstag, 24. März, 14 Uhr, MAMAC Musée d'Art Moderne et d'Art Contemporain Nizza mit Tanja Esmyol

Freitag, 25. Mai, 11 Uhr, Musée de l'Annonciade Saint Tropez mit Tanja Esmyol

Österreich

Donnerstag, 25. Januar, 17 Uhr, Mumok Wien mit Elisabeth Sechser

Mittwoch, 28. März, 18 Uhr, Albertina Wien mit Marcela Semper

Mittwoch, 18. April, 19 Uhr, 21er Haus Wien mit Elisabeth Sechser

Samstag, 14. April, 16 Uhr, Museum der Moderne Salzburg, Christine Kranz

Mittwoch, 25. April, 18 Uhr, Museum der Moderne Salzburg, Harry Kwisda

Sonntag, 6. Mai, 14 Uhr, Albertina Wien mit Marcela Semper

Portugal

Dienstag, 13. Februar, 13 Uhr, MUDAS. Museu de Arte Contemporânea Madeira mit Tanja Esmyol

Schweiz

Dienstag, 13. Februar, 12 Uhr, Kunsthaus Zürich, Christine Kranz

Mittwoch, 7. März, 17.30 Uhr, Kunsthaus Zürich, Anita Graf

Spanien

Donnerstag, 15. Februar, 11 Uhr, Museo Atlantico Underwater Museum Lanzarote mit Tanja Esmyol

Ungarn

Freitag, 23. Februar, 16 Uhr, Ungarische Nationalgalerie Budapest mit Katharina Gauser

Samstag, 14. April, 10 Uhr, Ungarische Nationalgalerie Budapest mit Katharina Gauser