Häufige Fragen

Die Deutsche Bildung ist ein Social Business für Studienfinanzierung. Über einen Studienfonds werden Nachwuchsakademiker/innen finanziert. Damit sie noch erfolgreicher durchstarten, werden sie trainiert, gecoacht und mit einer großen Community vernetzt. Der Studienfonds funktioniert nach dem Prinzip eines umgekehrten Generationenvertrags.

Die Deutsche Bildung AG wurde 2006 ausschließlich zu dem Zweck gegründet, Student/innen ihr Studium zu ermöglichen. Aus einem kleinen Startup ist ein Unternehmen geworden, das einen Kreislauf an Kapital von knapp 50 Mio. Euro managt und damit mehr als 4.500 Kunden finanziert und für ihre erfolgreiche Zukunft trainiert und vernetzt.

Viele der Nachwuchsakademiker/innen stehen mittlerweile erfolgreich im Berufsleben. Sie tragen mit ihren einkommensabhängigen Zahlungen an den Studienfonds dazu bei, dass das Prinzip des umgekehrten Generationenvertrags funktioniert und ermöglichen neuen Student/innen das Studium.

Die Deutsche Bildung Studienfinanzierung funktioniert über das Modell des umgekehrten Generationenvertrags. Anleger/innen investieren Geld in den Studienfonds, worüber Student/innen sich ihr Studium finanzieren. Damit die Nachwuchsakademiker/innen noch erfolgreicher durchstarten, werden sie über die Deutsche Bildung Academy trainiert, gecoacht und mit einer großen Community vernetzt. Später zahlen sie monatliche Anteile ihres Einkommens an den Studienfonds und ermöglichen damit zukünftigen Student/innen ihr Studium.

Bei der Studienfinanzierung über einen Studienfonds funktioniert die Rückzahlung anders, als du es von anderen Finanzierungsformen kennst. Du zahlst einen vereinbarten Einkommensanteil (3 bis 10 Prozent) über eine festlegte Anzahl von Rückzahlmonaten (36 bis 120). Dazu legen wir einen voraussichtlichen Rückzahlbeginn gemeinsam fest.

Wie lange du nach deinem Berufseinstieg zahlst und welchen Anteil deines Bruttoeinkommens, wird bei Vertragsschluss mit dir vereinbart. Lass dir dein persönliches, unverbindliches Angebot berechnen.

Ob du mehr, ungefähr genauso viel oder weniger zahlst, als du während des Studiums bekommen hast, hängt von der Höhe deines Einkommens in der vereinbarten Zahlungsphase ab.

  • Solidarisches Modell: Wenn du regulär oder sehr gut verdient, zahlst du auch entsprechend mehr, als du bekommen hast. Wenn etwas anders läuft als geplant und du zwischenzeitlich aus verschiedenen Gründen nicht berufstätig sein kannst, zahlst du in der Regel in dieser Zeit nicht zurück. Anders als bei einem klassischen Bankkredit gibt es deshalb kein grundsätzliches Überschuldungsrisiko, weil die Zahlungen sich anteilig über das vorhandene Einkommen berechnen. Das Modell funktioniert, weil über alle zahlenden Absolvent/innen untereinander ein Ausgleich stattfindet – die einen zahlen mehr zurück, weil es bei ihnen beruflich gut läuft. Andere zahlen eventuell weniger, da ihr Einkommen geringer ist oder weil sie aus verschiedenen Gründen ihre Berufstätigkeit unterbrechen müssen.
  • In die Zahlung einkalkuliert: Von Beginn der Studienfinanzierung bis zur abgeschlossenen Rückzahlung profitierst du von der Academy. Um noch erfolgreicher durchzustarten, wirst du trainiert, gecoacht und mit einer Community vernetzt.
  • Nachhaltig: Durch deine Zahlung werden stetig neue Student/innen über den Studienfonds im Studium finanziert und mit der Academy auf ein erfolgreiches Berufsleben vorbereitet.

Von Lerntechniken bis Projektmanagement und Führung: Die Deutsche Bildung Academy stärkt die Kompetenzen von Student/innen. Dabei steht ihre Zukunftsfähigkeit im Fokus, sodass sie sich ideal auf ihr Berufsleben vorbereiten können. Kund/innen der Studienfinanzierung können sämtliche Angebote der Academy nutzen, bis sie in der Zukunft ihre Zahlungen an den Studienfonds abgeschlossen haben. Sie werden außerdem Teil einer Community aus Student/innen, Unternehmen, Studenteninitiativen und Trainer/innen und Referent/innen.

Ja, du kannst über die Deutsche Bildung Studienfinanzierung auch Auslandsaufenthalte finanzieren, also einzelne Auslandssemester, ganze Auslandsstudiengänge sowie im Rahmen des Studiums stattfindende Auslandspraktika oder Sprachreisen. Auch aus dem Ausland kannst du die Academy der Deutschen Bildung nutzen, weil ein hoher Anteil der Angebote online-basiert ist.

Erfahre mehr über unsere Auslandsfinanzierung

Aktuell können ausschließlich Student/innen die Deutsche Bildung Studienfinanzierung nutzen. Finanzierbar sind Studiengänge an staatlich anerkannten Hochschulen im In- und Ausland, die mit einem staatlich anerkannten Bachelor, Master, MBA, dem Staatsexamen oder mit der Promotion abgeschlossen werden.

Ein Teil unserer Kund/innen studiert berufsbegleitend. Staatlich anerkannte Fernstudiengänge mit einem Bachelor-Abschluss finanzieren wir sehr gerne ab dem zweiten Semester; Master-Studiengänge schon ab dem ersten Semester.

Du kannst in der Bewerbung individuelle Beträge beantragen, die du auf Wunsch in verschiedenen Auszahlungsrhythmen erhalten kannst. Möglich sind:

  • monatliche Beträge, z.B. für Lebenshaltungskosten
  • halbjährliche Beträge, z.B. passend zur Fälligkeit von Studiengebühren
  • jährliche Beträge
  • Einmalbetrag, z.B. für einen Laptop oder für den Start ins Auslandssemester

Du kannst auch mehrere Auszahlungsrhythmen miteinander kombinieren, sodass du einen individuellen Finanzierungsplan hast. Du kannst aber auch eine einzelne Auszahlungsweise wählen, zum Beispiel nur die monatlichen Beträge.

  • Mindestsumme für alle Studiengänge: 3.000 Euro
  • Maximale Gesamtsumme im Bachelor: 15.000 Euro
  • Maximale Gesamtsumme im Master: 25.000 Euro
  • Maximale Gesamtsumme bei Promotion: 25.000 Euro.
  • Maximale Gesamtsumme bei MBA: 30.000 Euro.

Die mögliche Maximalsumme hängt auch von der Fachrichtung und den individuellen Voraussetzungen ab. Wir prüfen, was für ein Angebot wir dir machen können.

Du kannst das Geld für alle Kosten verwenden, die rund um dein Studium entstehen: Laufende Lebenshaltungskosten, Studiengebühren, Lernmaterialien, benötigte IT oder studienbezogene Umzugskosten.

Du kannst im ersten Schritt die Studienfinanzierung für maximal acht Semester (48 Monate) beantragen. Anschließend kannst du bei Bedarf einen Zusatzantrag stellen, um die Auszahlungen zu verlängern. Darüber entscheiden wir dann erneut.

Die Academy kannst du durchgängig nutzen, bis du deine vereinbarten Rückzahlmonate an den Studienfonds gezahlt hast.

  • Du hast an einer deutschen Schule oder in Österreich dein Abitur gemacht
  • Du bist deutsche/r Staatsbürger/in oder hast eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis
  • Du machst oder planst ein Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland oder an einer vergleichbaren Hochschule im Ausland (mindestens mit vorläufiger Zusage)
  • Du hast ein positives Ergebnis nach unserem Bonitäts-Check

Mit diesen Voraussetzungen bist du herzlich eingeladen, dich zu bewerben. Unser Team entscheidet dann, ob wir dir ein individuelles Angebot machen können. Hierbei fließen verschiedene Faktoren ein (Gesamteindruck, Verteilung der Finanzierungsgelder unter den verschiedenen Fächern, Hochschule etc.), die wir erst beurteilen können, wenn uns deine Bewerbung vorliegt.

Einschränkungen:

  • Jura- und Lehramtsstudent/innen können wir ab dem Master oder kurz vor dem ersten Staatsexamen finanzieren
  • Student/innen der Wirtschaftspsychologie finanzieren wir ab dem Bachelor, angehende Therapeut/innen finanzieren wir ab dem Master
  • Medizinstudent/innen müssen das Physikum bestanden, Zahnmediziner/innen und Pharmaziestudent/innen das fünfte Semester abgeschlossen haben

Ja, du kannst die Studienfinanzierung grundsätzlich mit Bafög, Stipendien oder auch Studienkrediten kombinieren, solltest dabei aber die späteren Zahlungsverpflichtungen im Blick behalten.

Deine soziale Herkunft oder das Einkommen deiner Eltern spielen keine Rolle. Du brauchst für die Studienfinanzierung auch keine Bürgen oder Sicherheiten: Wir setzen Vertrauen in dich und dein Studium. Dadurch möchten wir die Bildungschancengerechtigkeit in Deutschland stärken.

Nein, es gibt keinerlei Fristen. Du kannst dich ganzjährig und auch zu jedem Zeitpunkt deines Studiums für die Studienfinanzierung bewerben, also z.B. auch mitten im laufenden Semester.

  1. Du registrierst dich und erhältst daraufhin deine persönlichen Zugangsdaten zum Kundenportal.
  2. Du loggst dich ein und gibst uns in der Online-Bewerbung die gewünschten Infos und Dokumente.
  3. Falls wir keine weiteren Fragen dazu haben, erhältst du nach ca. 14 Tagen eine Rückmeldung per E-Mail.
  4. Wenn wir dich im Studium finanzieren können, bekommst du in der Regel zwei unverbindliche Angebote zur Auswahl.
  5. Wenn du dich für ein Angebot entschieden hast, erstellen wir deinen Vertrag – weiterhin völlig kostenfrei und unverbindlich.
  6. Nachdem du den Vertrag aufmerksam gelesen hast und uns unterschrieben per Post zugeschickt hast, bekommst du eine unterschriebene Kopie von uns zurück.
  7. Nach 14 Tagen Widerrufsfrist und einem informativen Onboarding beginnt deine Studienfinanzierung.

Welche Dokumente du brauchst, siehst du Schritt für Schritt im Bewerbungsformular. Vorab unsere Checkliste:

  • Beidseitige Kopie Personalausweis
  • Kopie Aufenthaltserlaubnis (falls vorhanden)
  • Zusage für deinen Studienplatz oder Studienbescheinigung, falls du schon im Studium bist
  • Aktuelle Leistungsnachweise deines Studiums (Notenspiegel, Notenliste, Scheine, ggf. Zwischenzeugnisse oder Zeugnis eines schon abgeschlossenen Studienabschnitts)
  • Kopie Abiturzeugnis oder vergleichbares Zeugnis
  • Praktikumszeugnisse (falls vorhanden)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Prüfungsordnung oder Studienverlaufsplan (Auflistung aller Module und Prüfungen, die du in deinem Studium absolvieren musst)

Dir fehlen noch Dokumente? Das macht nichts. Du kannst mit dem Bewerbungsprozess trotzdem schon starten und fehlende Unterlagen später hochladen.

Nein, für das vorläufige Angebot reicht uns in vielen Fällen schon die vorläufige Zusage für deinen gewünschten Studiengang. Sprich unser Beratungsteam an, welcher Nachweis zunächst ausreichend ist, weil die Hochschulen das sehr unterschiedlich handhaben. Die offizielle Immatrikulationsbescheinigung muss allerdings spätestens zum Vertragsabschluss nachgereicht werden, damit deine Studienfinanzierung beginnen kann.

Du kannst innerhalb von zwei Wochen mit der Entscheidung rechnen, ob wir dir ein passendes Angebot machen können.

Gemeinsam vereinbaren wir den Beginn deiner Rückzahlung. Liegt dein Einkommen zu diesem Zeitpunkt über 1.500 Euro brutto, starten die monatlichen Zahlungen des vereinbarten Einkommensanteils. Liegt dein Einkommen unter 1.500 Euro oder du bist noch auf Jobsuche, kannst du mit einem Kontingent von Frei-Monaten deine Rückzahlung verschieben.

*Stand Juli 2015, für ältere Verträge können andere Mindestgehälter gelten.

Die einkommensabhängige Zahlung kalkulieren wir unter der Annahme eines zukünftigen Vollzeitjobs. Für eine Teilzeitbeschäftigung bieten wir zwei Möglichkeiten an.

Anteilig vom Teilzeit-Einkommen, dafür aber länger: Zum einen können unsere Kund/innen, die in Teilzeit arbeiten, die Zahlung nach einem festgelegten Schlüssel nach hinten verlängern. Der fest vereinbarte Einkommensanteil bezieht sich dabei auf das Teilzeiteinkommen. Vorteil: Die monatliche Belastung ist bei dieser Regelung geringer.

Hochrechnung auf Vollzeitgehalt bei gleichbleibende Zahldauer: Alternativ wird das Teilzeitgehalt auf ein Vollzeitgehalt hochgerechnet, der zu zahlende Einkommensanteil bleibt dabei derselbe. Vorteil bei dieser Variante ist, dass Absolvent/innen die Zahlung im vereinbarten Zeitraum abschließen können.

Im Detail ist die Teilzeitregelung im Vertrag beschrieben. Diesen bekommst du unverbindlich zur Ansicht, sobald wir dein Angebot berechnet haben.

Du hast noch Fragen? Ruf uns gerne an.

Bei einem regulären bis guten Einkommen wirst du mehr zahlen als die erhaltene Studienfinanzierung. Wie viel mehr hängt von deinem Einkommen in den vereinbarten Rückzahlmonaten ab. Der Einkommensanteil gilt für ein geringes Einkommen genauso wie für ein hohes, was eine unterschiedlich hohe Rückzahlung bedeuten kann. Wir vereinbaren aber eine Deckelung nach oben, die sich je nach Fachrichtung unterscheidet.

Bei einem weiterführenden Studium, Elternzeiten, Jobsuche, Krankheit und Berufsunfähigkeit wirst du von der Rückzahlung aufschlagsfrei freigestellt und setzt mit den Rückzahlungsmonaten später fort.

Teil unseres Angebots und damit auch einkalkulierter Teil der Zahlung ist die Academy, die dich für einen erfolgreichen Berufseinstieg trainiert, coacht und vernetzt.

Unser Tipp: Lass dir ein kostenfreies und unverbindliches Angebot von uns machen. Anhand von Einkommensanteil und Anzahl der Rückzahlmonate wird deutlich, was dies bei verschiedenen Gehaltsentwicklungen bedeuten kann.

Starte jetzt.

Kund/innen können ab dem vereinbarten Zahlungsbeginn ein Angebot für eine „vorzeitige Zahlung“ einholen. Die vorzeitige Zahlung hat den Vorteil, dass die Zahlung in diesem Fall schnell erledigt ist. Statt des monatlichen Anteils vom Bruttoeinkommen, der über die fest vereinbarte Anzahl von Monaten gezahlt wird, wird bei der vorzeitigen Zahlung ein einmaliger Betrag gezahlt. Dieser vorzeitige Betrag wird auf Basis einer angenommenen Gehaltsentwicklung berechnet.

Vorteil, monatlich den Anteil vom Einkommen zu zahlen: Anders als bei der vorzeitigen Zahlung bemisst sich die reguläre Zahlung an der tatsächlichen Entwicklung deines Einkommens und nicht an einer angenommenen Entwicklung. Für den Fall, dass dein Einkommen geringer als erwartet ansteigt oder es aus verschiedenen Gründen zu Unterbrechungen im Berufsleben kommt, ist die einkommensabhängige Zahlung pro Monat klar von Vorteil. Das zeichnet die Studienfinanzierung besonders aus.

Du hast noch Fragen? Ruf uns an.