Studieren in Großbritannien

Auslandsstudium Großbritannien? Still worth it!

Erst Brexit, dann Corona. In letzter Zeit sah es für ein Auslandsstudium in Großbritannien eher düster aus. Dabei war das Land mit Schirm, Charme und Melone schon immer DER absolute Superstar unter den Traumzielen deutscher Student:innen.  

Gute Nachrichten: Der British Way of Life lohnt sich immer noch 

Ein Studium in UK ist nach wie vor sehr beliebt. Im Jahr 2018 wagten rund 15.300 Student:innen den Sprung zum Studium über den großen Teich. Zwar hat der Brexit einige Veränderungen mit sich gebracht – etwa, dass du seit dem 01. Januar 2021 ein Studierendenvisum zur Einreise benötigst – die Bewerbung für deinen Auslandsaufenthalt kannst du allerdings weiterhin problemlos über das International Office an deiner Hochschule einreichen. Auch die Finanzierungsmöglichkeiten erscheinen wieder rosiger, als es zunächst den Anschein hatte. Student:innen haben zwar keinen Zugang mehr zu der britischen Studienfinanzierung (tuition fee loans) oder Anspruch auf den „home fee status“ (gleiche Studiengebühren wie britische Student:innen). Dank diverser Kooperationen zwischen deutschen und britischen Hochschulen kannst du unter Umständen aber weiterhin Auslands-Bafög beantragen (hier bitte gezielt an deiner Uni nachfragen!), außerdem gibt es eine Vielzahl an Stipendien.  

Take a look!

Tea, Fish ’n Chips und schlechtes Wetter: In unseren Youtube Videos rund um das Thema „Studieren in Großbritannien“ erzählen Lisa, Florian, Lucie, Patricia und Christian, was für sie das britische Lebensgefühl ausmacht. 

Hier geht’s zu den Videos. Schau doch mal rein! 

Lehre auf höchstem Niveau 

Doch worin besteht das gewisse Etwas – „that certain something“ wie der Brite sagt – das Großbritannien zum absoluten Sehnsuchtsziel werden lässt? Ist es Hogwarts? Die Queen? 007? Wahrscheinlich eine Mischung aus allem. Fakt ist, dass die Ausbildung an einer Hochschule im United Kingdom ein internationaler Türenöffner ist. Deutsche Student:innen profitieren von exzellenter Lehre und dem Zugang zu neuesten Forschungsergebnissen. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl unterschiedlicher Fächer zu einem einzigartigen Abschluss zu kombinieren. 

„Ein Studium in Großbritannien ist deshalb besonders, weil hier viele Faktoren zusammenkommen: Zum einen ist da die hohe und international angesehene Qualität von Lehre und Forschung, die im Vereinigten Königreich auch überaus eng miteinander verzahnt sind. Unter anderem deshalb genießen Abschlüsse aus Großbritannien weltweit einen exzellenten Ruf und steigern die Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Zum anderen spielt das internationale Flair der Universitäten und Studierendenschaften eine große Rolle – auf einem britischen Campus trifft man so viele unterschiedliche Nationalitäten wie selten sonst auf der Welt. All diese Dinge machen die Lernatmosphäre an einer britischen Hochschule zu etwas ganz Besonderem und das Studium hier zu einem einmaligen Erlebnis.“ 

Umgang mit Corona 

Großbritannien gilt – wie aktuell viele andere Länder auch – als pandemisches Hochrisikogebiet. Das bedeutet aber nicht, dass du nicht einreisen darfst. Da sich die Lage momentan fast wöchentlich verändert, empfehlen wir, dich rechtzeitig vor Abreise auf den Webseiten der britischen Regierung sowie beim Auswärtigen Amt zu informieren. Auch deine Hochschule kann dich bei der Reiseplanung unterstützen. 

Finanziere dein Auslandsstudium mit der Deutschen Bildung Studienfinanzierung

Wir finanzieren dein Studium. Du startest durch. Auch im Ausland: Mit bis zu 30.000 Euro, elternunabhängig und flexibel. Persönliche Beratung, Trainings und Coachings gibt’s in der Academy. Bewirb dich jetzt für die Deutsche Bildung Studienfinanzierung – kostenfrei und unverbindlich. 

 

5/5 - (1 vote)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.